Corona-VirusCorona-Virus

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Neuigkeiten
  3. Corona-Virus

Informationen zum Corona-Virus

Kostenlose DRK-Hotline.
Wir beraten Sie gerne.

08000 365 000

Infos für Sie kostenfrei
rund um die Uhr

Aktualisiert: 26.03.2020

Vielen herzlichen Dank!

Vielen Dank für Ihr Interesse und das überwältigende Unterstützungsangebot zum Nähen der Mundschutze. Wir sind von der Vielzahl an Anfragen begeistert. Aktuell führen wir Ihre Angebote zusammen.

Wir nehmen den Schutz unserer Mitarbeiter und Patienten sehr ernst und erfüllen die Vorgaben zur Hygiene und des Gesundheitsamtes. Gerade deshalb suchen wir nach Alternativen, wie das Nähen von Mundschutzen.

#corona #danke #unterstützung

 

Unsere DRK-Kitas bleiben ab 18. März 2020 geschlossen (bis 17.04.2020). Eine Notbetreuung der Kinder ist für Eltern, welche sich in Beschäftigungen der sog. „kritischen Infrastruktur“ befinden möglich. (Infos dazu finden Sie unter https://www.coronavirus.sachsen.de/eltern-lehrkraefte-erzieher-schueler-4144.html

Bis auf Weiteres abgesagt bzw. geschlossen:

  • alle Erste-Hilfe-Lehrgänge, Rotkreuzveranstaltungen und -seminare
  • "BABYCARE“ sowie weitere Präventionsveranstaltungen der Schwangerenberatungsstelle
  • alle Veranstaltungen der DRK-Seniorentreff
  • die Kleiderkammern in Freiberg und Flöha
  • die DRK-Tagespflegen in Weißenborn, Flöha und Brand-Erbisdorf

 

Aktuell werden unsere Kunden des DRK-Menüservice wie gewohnt beliefert. Bitte haben Sie Verständnis, dass die Menüs ohne Warmhaltebehälter nur an der Eingangstür abgestellt werden.

Besuchsmöglichkeit in der DRK-Kurzzeitpflege Brand-Erbisdorf: für Besucher und Gäste ist der bislang ungehinderte Zugang gesperrt. Wir bitten von Besuchen bis auf Weiteres Abstand zu nehmen. Soweit es dringend erforderlich ist, wird ein begrenzter Zugang ermöglicht.

  • Aktuelle Informationen der DRK Schwangerschaftsberatungsstelle!

    Liebe Besucherinnen  und Besucher unserer Beratungsstelle,

    aufgrund der aktuellen Situation können wir unsere Beratungsangebote derzeit nur eingeschränkt anbieten.

    Für allgemeine Schwangerenberatungen oder der Beantragung finanzieller Hilfen  (z.B. Stiftung "Hilfen für Familie, Mutter und Kind") bieten wir Ihnen innerhalb der normalen Öffnungszeiten eine ausführliche Telefonberatung an. Darüber hinaus können Sie uns bei Fragen auch weiterhin per E-Mail kontaktieren.

    Sollte für Ihre Beratung eine Dringlichkeit bestehen beispielsweise bei gesetzlich vorgeschriebener Beratung nach dem Schwangerschaftskonfliktgesetz (Schwangerschafts-konfliktberatung)  finden diese weiterhin nach vorheriger Terminvereinbarung in unserer Beratungsstelle statt.

    Sollten Sie sich zum Beratungstermin nicht gesund fühlen:

    • Anzeichen einer Grippeerkrankung (z.B. akuter Husten, Fieber und Unwohlsein) haben
    • Sie positiv getestet sein
    • Sie Kontakt mit positiv-getesteten Personen hatten,
    • bzw. bei Verdachtsfällen oder Reisen in/aus Risikogebieten in den letzten zwei Wochen

    informieren Sie uns bitte vorher telefonisch.

    Wir bitten Sie nur Begleitpersonen mitzubringen, die unbedingt erforderlich sind (z.B. Übersetzer/Sprachmittler).

    Sie erreichen uns telefonisch: 037322-3471
    oder per E-Mail : schwangerenberatung(at)drk-freiberg.de  

    Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund!Das Team der DRK Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatungsstelle

 

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite des Landesverbandes!
https://drksachsen.de/aktuelle-lage/