Fragen an BellaFragen an Bella

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Kinder, Jugend und Familie
  3. Kindertagesstätten
  4. Kita Regenbogenland

Fragen an Bella

Das bin ich.

Wie oft bist du in der Woche mit in der Einrichtung?
„Ich bin von montags bis freitags mit in der Einrichtung“

Wie viele Stunden in der Woche bist du davon im Einsatz in der Kita?
„Das ist jetzt am Anfang noch sehr unterschiedlich. Aber später soll es kontinuierlich 2-4-mal die Woche, für jeweils 30 bis 45 Minuten sein.“

Fühlst du dich mit den Kindern immer wohl?
„Ja, denn Frau Schubert sorgt dafür, dass mir die Arbeit nicht zu viel wird und die Kinder mit mir respektvoll umgehen. Zudem achtet sie darauf, dass ich Pausen sowie einen Rückzugsort habe und zwischendurch mit ihr Spazieren gehen kann.“

Wie sieht dein Rückzugsort aus?
„Im Büro von Frau Schubert habe ich meine eigene Ecke mit meiner Decke und meinem Wassernapf. Mein schönes pinkes Halstuch habe ich dann auch nicht an, damit auch jeder weiß, dass ich gerade entspanne und ich nicht angefasst werden möchte.“

Ins Büro kommen manchmal andere Menschen. Was sind deine Erfahrungen?
„Die meisten freuen sich mich zu sehen und ich freue mich auch riesig. Am liebsten möchte ich dann alle herzlich begrüßen. Das darf ich aber leider nicht und das fällt mir auch noch etwas schwer mich daran zu halten. Ab und zu kommen auch etwas ängstliche Menschen in das Büro. Sie brauchen aber keine Angst zu haben, weil mein Rückzugsort „eingezäunt“ ist und Frau Schubert achtet das kein ungewünschter Kontakt stattfindet.“

Bist du in der Kita auch mal alleine unterwegs?
„Nein! Frau Schubert und ich sind ein Team, wir arbeiten nur zu zweit.“

Darfst du immer mit in die Kita mitgehen?
„Nein, wenn ich krank bin bleibe ich zu Hause!“

Was sind deine Hobbys?
„Im Wasser planschen, neue Kunststücke lernen, mit anderen zu Spielen.“

Gehst du zur Schule?
„Ja, ich gehe seit ich 11 Wochen bin wöchentlich zur Hundeschule. Zusätzlich treffe ich mich mehrmals im Monat mit Carola Schulze der Hundetrainerin die unser Pilotprojekt begleitet.“

Gab es etwas in der Kita, was dir am Anfang nicht so gut gefallen hat?
„Ja! Ich musste mich erst einmal an die Treppen und das Treppenlaufen gewöhnen.“