Kurzzeitpflege des DRK. Foto: A. Zelck / DRK
KurzzeitpflegeKurz-Zeit-Pflege

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Wohnen und Betreuung
  3. Kurz-Zeit-Pflege

Kurz-Zeit-Pflege

Unsere wunderschön gelegene, von großen Bäumen umgebene stationäre  Einrichtung wurde 2001 eröffnet und verfügt über 15 Kurzzeitpflegeplätze.

Unsere Einrichtung wurde am 09.01.2013 vom Medizinischen Dienst der Krankenkassen geprüft. Und dies mit einem erstklassigem Ergebnis von 1,0.

Ansprechpartner

Leiterin der Kurzzeitpflege
Frau Brit Mehnert

DRK Sozialzentrum Brand-Erbisdorf
Kurzzeitpflege
Hauptstr. 27
09618 Brand-Erbisdorf

Tel.: 037322/87341
Fax: 037322/87343

E-Mail: b.mehnert(at)drk-freiberg.de

Was ist in der Kurz-Zeit-Pflege enthalten?

Sie werden Tag und Nacht von ausgebildeten Mitarbeitern betreut.

Dazu gehören Kranken-Pfleger und Alten-Pfleger.

 

In der Kurz-Zeit-Pflege werden Sie betreut und gepflegt.

Hier arbeiten wir auch zusammen mit Ärzten und Zahn-Ärzten.

Sie können auch Besuch von einem Frisör bekommen.

Oder von einem Fuß-Pflege-Dienst.

 

Aber wir leisten nicht nur Pflege-Arbeit in der Kurz-Zeit-Pflege.

Auch unsere Sozial-Arbeit hilft Ihnen.

Hier bekommen Sie viele Hinweise und Informationen.

In unserem Haus erwartet Sie als Kurzzeitpflegegast:

  • eine kompetente, dem individuellen Pflegebedarf angepasste, medizinisch-pflegerische Betreuung rund um die Uhr
  • die ganzheitliche Aktivierung zur Vorbereitung der Häuslichkeit, unterstützt durch Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie, 
  • eine für Sie und Ihre Angehörigen sowie für Besucher und Interessierte immer offene Einrichtung,
  • ein parkähnlich gestaltetes Freigelände zum Spazieren und zum Sitzen im Grünen.

 

Was ist Kurzzeitpflege?

Unsere Einrichtung für Kurzzeitpflege in Brand-Erbisdorf bietet sich an, wenn pflege- oder betreuungsbedürftige Menschen vorübergehend nicht zu Hause versorgt werden können,

z. B. bei Urlaub oder Krankheit der Angehörigen, Umbau der Wohnung, etc. 

 

Wer kann Kurzzeitpflege in Anspruch nehmen?

  • Kranke Menschen, die sonst von Angehörigen oder Fremden versorgt werden 
  • Behinderte, die kurzzeitig ohne Betreuung sind 
  • Alte oder kranke Menschen, die nur vorübergehende Pflege (z.B. nach einem Krankenhausaufenthalt) benötigen

Hier sind Sie in "guten Händen"

Wo kann ich mehr erfahren?

Um Sie optimal zu beraten, Ihnen Anregungen und Tipps, vor allem zur Finanzierung der Pflegekosten geben zu können, sollten Sie uns anrufen und einen Gesprächs- und Besichtigungstermin vereinbaren.