altenhilfe_header.jpg
Generalistische PflegeausbildungGeneralistische Pflegeausbildung

Sie befinden sich hier:

  1. Das DRK
  2. Stellenbörse
  3. Generalistische Pflegeausbildung

Generalistische Pflegeausbildung - noch freie Ausbildungsstellen ab September 2021!

Ansprechpartner

Frau Sabine Storch
Leiterin Tagespflege

DRK Sozialstation Weißenborn
Tagespflege
Frauensteiner Str. 13
09600 Weißenborn

Tel.: 03731/206110
Fax: 03731/206166
E-Mail: s.storch(at)drk-freiberg.de

Generalistische Pflegeausbildung – modern und durchlässig

Kern des Pflegeberufegesetzes aus 2020 ist die Einführung einer dreijährigen, generalistischen beruflichen Ausbildung mit dem Abschluss "Pflegefachfrau"/"Pflegefachmann". Die schulische und praktische Ausbildung dient der Vermittlung von Kompetenzen für die selbstständige und prozessorientierte Pflege von Menschen aller Altersstufen in allen Versorgungsbereichen. Damit wird der Wechsel zwischen den einzelnen Pflegebereichen erleichtert. Den Pflegekräften werden wohnortnahe Beschäftigungsmöglichkeiten und zusätzliche Einsatz- und Aufstiegsmöglichkeiten eröffnet.

Neben dem generalistischen Berufsabschluss "Pflegefachfrau"/"Pflegefachmann" erhalten Auszubildende, die das zweite Lehrjahr erfolgreich absolviert haben, automatisch den Abschluss Pflegehelfer/in. Die Einführung eines Pflegestudiums in Ergänzung zur beruflischen Pflegeausbildung als weiterer Qualifizierungsweg ist die richtige Antwort auf die zunehmend komplexeren Anforderungen im Pflegebereich und bietet zusätzliche Karrierechancen. (Quelle: www.pflegeausbildung.net)

  • Warum sollten Sie Ihre Ausbildung bei uns absolvieren? Was unterscheidet uns von Mitbewerbern?

    Was wir Ihnen als Auszubildenden bieten und was uns von anderen Ausbildungsträgern unterscheidet erfahren Sie hier.

     

     

  • Für wen eignet sich eine Ausbildung?

    Eine Ausbildung in der Altenpflege eignet sich für Sie, wenn die einen zukunftssicheren Beruf im sozialen Bereich suchen und gerne mit alten Menschen arbeiten. Zuverlässigkeit und Tatkraft sind für Sie kein Fremdwort. Gute Menschenkenntnis sind wichtig, um zu erkennen, welche Pflegemaßnahmen ergriffen werden müssen, um das Wohlbefinden wieder zu steigern. Für die Tätigkeit in der Pflege sollten Sie einen ausgeprägten Gemeinschaftssinn mitbringen und sich selbst gut organisieren und koordinieren können.

    Aber auch für Menschen, die zum Beispiel nach einer Familienphase in den Arbeitsmarkt zurückkehren möchten oder die generell eine neue berufliche Perspektive suchen, kann eine Ausbildung in der Altenpflege interessant sein. Gerade lebenserfahrene Menschen schätzen die gesellschaftlich wichtige und sinnvolle Tätigkeit und können aufgrund ihrer in der Regel gefestigten Persönlichkeit oft besonders gut mit schwierigen Situationen im Pflegealltag umgehen.

    Eine Helfer-, eventuell auch eine Fachausbildung in der Altenpflege bietet vielen Menschen eine Perspektive, die für die Tätigkeit geeignet sind und die auf dem Arbeitsmarkt einen Neu- oder Wiedereinstieg suchen, zum Beispiel Frauen nach der Familienphase, Menschen mit Migrationshintergrund oder Menschen, die erwerbslos waren.

     

     

  • Zugangsvoraussetzungen
    • Realschulabschluss bzw. ein als gleichwertig anerkannter Bildungsabschluss oder
    • Hauptschulabschluss und eine mind. 2-jährige abgeschlossene Berufsausbildung
    • Gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufes
    • Sprachniveau Deutsch mindestens B2
    • vollständiger Impfschutz (alle Standardimpfungen einschließlich Hepatitis B)
  • Dauer und Ablauf der Ausbildung

      Die Ausbildung zur Pflegefachfrau/ zum Pflegefachmann dauert drei Jahre. Träger der Ausbildung ist der DRK-Kreisverband Freiberg e.V. Theoriephasen an der Schule wechseln sich mit Praxisphasen in verschiedenen Pflegeeinrichtungen sowie Praxispartnern ab.

    • Aufstiegschancen

        Wir übertragen unseren Auszubildenden frühzeitig Verantwortung und nehmen sie z.B. auf Job- und Ausbildungsmessen mit.

        Nach der Ausbildung können die Auszubildenden Fort- und Weiterbildungen besuchen, um ihre Zukunftschancen weiter zu verbessern und sich noch weiter zu qualifizieren.

        • Praxisanleiter/-in
        • Pflegedienstleiter/-in
        • Qualitätsbeauftragte/r...

         

         

      • Sie interessieren sich für eine Ausbildung zur Pflegefachfrau oder zum Pflegefachmann?

        Wir bilden aus!

        In Kooperation mit dem  dem Kreiskrankenhaus Freiberg, der SBH Südost GmbH - Berufsfachschule für Altenpflege und Pflegehilfe in Brand-Erbisdorf sowie mediCampus - gesundheitsfachberufe Chemnitz

         

        Unter folgenden Links finden Sie weitere Information zu den Pflegeschulen.

        SBH Südost GmbH:
        https://www.stiftung-bildung-handwerk.de/sbh-vor-ort/sbh-suedost/standorte-sbh-suedost/berufsfachschule-fuer-altenpflege-brand-erbisdorf

        mediCampus - gesundheitsberufe:
        https://fuu-medicampus.de/

        Weitere hilfreiche Informationen zu der Ausbildung finden Sie auf der Seite des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend unter: https://www.pflegeausbildung.net

        Hinweis: Diese Links führen auf die Seite eines anderen Anbieters und Sie verlassen unsere Webseite.

      Wie geht es weiter?

      Für weitere Informationen nehmen Sie bitte mit unserer Koordinatorin Pflege Frau Sabine Storch Kontakt auf.